news die initiatoren presse home
 
 
News
03. April 2012, 07:20 zurück zur Übersicht Artikel drucken
Unterschreiben bringt sowieso nichts?

Nur wenn die Verantwortlichen im Land spüren, wie wichtig der Bevölkerung die Sanierung unserer Landes- und Gemeindestraßen ist, kann es zu einem Einlenken kommen. Wenn gegen dieses „Crash-Sparen bei unseren Straßen“ nichts unternommen wird, werden weiter auf Kosten der Verkehrssicherheit Budgetlöcher gestopft, anstelle damit die Straßen zu sanieren.

Jede Unterschrift zählt. Am besten noch heute unterschreiben ...

Wie kann ich die Kampagne „STOP dem Crash-Sparen bei unseren Straßen!“ zusätzlich zu meiner Unterschrift auch aktiv unterstützen?

Sammeln Sie bitte Unterschriften in Ihrem Verwandten-, Bekannten- und Freundeskreis.
Zu den Bewerbungsunterlagen …

Ihre Listen können Sie einfach in einer der teilnehmenden Tankstellen (markiert durch das Kampagnen-Plakat) bzw. beim nächsten ARBÖ oder ÖAMTC abgeben! DANKE!

ACHTUNG! Abgabefrist: Montag, 18. Juni 2012.

03. April 2012, 07:20 zurück zur Übersicht Artikel drucken
  „STOP dem Crash-Sparen bei unseren Straßen“ ist eine Initiative der steirischen Bausozialpartner in Kooperation mit den Autofahrerklubs ARBÖ und ÖAMTC.
   
 
 
 
kontakt unsere partner impressum
done by i.netdesign